Windenergie-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

WP-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

 

logo landvolk diepholz 4c

Die Junglandwirte Mitte Niedersachsen haben ein breites Programm für den Winter auf die Beine gestellt.

Weiterlesen ...

 

Gerne weisen wir auf die Veranstaltung der Landvölker Vechta und Cloppenburg hin.

 

Einladung zur Fachtagung "Typisch Schwein" - Niedersachsen am 12.12.

Fachtagung zur N/P-Reduktion

Weiterlesen ...

 

Die Basisorganisation "Land schafft Verbindung" lädt zu Mahnfeuern gegen die Agrarpolitik. In unserem Verbandsgebiet finden zwei Feuer statt. Am Samstag, den 7. Dezember.

An der B 214 in Wetschen, Richtung Rehden.

An der B 51 zwischen Marl und Lemförde.

Beginn jeweils um 17:30 Uhr.

Herzliche Einladung zur Teilnahme.

Das Veterinäramt des Landkreises teilt mit, dass bei einem am 15. November 2019 im Revier Rathlosen I (Stadt Sulingen) erlegten Keiler Antikörper gegen das Virus der Aujeszkyschen Krankheit nachgewiesen wurden. Zurzeit handele es sich um einen Einzelbefund. Nach Angaben des Erlegers wurde der Keiler aus einer Rotte von vier Wildschweinen heraus gestreckt. Das Auftreten bei Wildschweinen gilt noch nicht als Seuchenausbruch. Die Krankheit stellt eine Gefahr für Hausschweine sowie für Hunde und Katzen dar. Für Menschen ist die AK ungefährlich.

Schweinehaltende Jäger müssen im Umgang mit erlegtem Schwarzwild die entsprechenden Biosicherheitsmaßnahmen einhalten. Jeglicher direkte und indirekte Kontakt zwischen Haus- und Wildschweinen muss vermieden werden. Auch kontaminierte Gegenstände dürfen nicht in den Stall gelangen .Am besten halten sie sich bis auf Weiteres von Wildschweinen fern.

Weitere Infos unter

https://tierseucheninfo.niedersachsen.de/anzeigepflichtige_tierseuchen/schweineseuchen/aujeszkysche_krankheit/aujeszkysche-krankheit-107874.html

 

Zum Seitenanfang