Windenergie-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

WP-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

 

logo landvolk diepholz 4c

Gegenwärtig bleiben große Mengen von in der Landwirtschaft anfallender Gülle und Nebenprodukten ungenutzt und werden nicht für die energetische Verwertung eingesetzt. Das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) führt derzeit eine Online-Befragung von Tierhaltern ohne eigene Biogasanlage durch, um die Gründe dafür zu erforschen und zu ergründen, welche Änderungen sich Tierhalter wünschen, um die zur Biogasgewinnung verwendeten Anteile an Gülle/ Mist zu erhöhen.
Bis zum 14.07.2019 können Tierhalter ohne Biogasanlage an der Befragung teilnehmen und somit die Forschung des DBFZ unterstützen.

Unter folgendem Link finden Sie Hintergründe und Ziele der Befragung sowie den Fragebogen zum Ausfüllen: https://www.dbfz.de/Befragung-Tierhaltung/

 

Die Klimaschutzziele erreichen wir nur, wenn wir auf die Tatsachen schauen und nicht Sündenböcke suchen, die uns gerade ideologisch passend erscheinen“, mit diesem klaren Statement in seiner Begrüßung eröffnete der stellvertretende Vorsitzende Jürgen Langhorst die Kreisverbandsversammlung des Landvolkes Diepholz im Gasthaus Husmann in Groß Lessen mit gut 115 Teilnehmern und Gästen.

Weiterlesen ...

 

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen lädt herzlich ein zur Maschinenvorführung und Informationsschau zur Grünlandtechnik am 27. Juni 2019.
Von 9:30 bis 14:30 Uhr werden insgesamt 47 Geräte im praktischen Einsatz vorgeführt, unter anderem Grünlandpflegegeräte, Mähwerke und Feldhäcksler.
Zudem wird durch die Aussteller über die verschiedenen Formen der Gründlandtechniken informiert und beraten.

Weiterlesen ...

 

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gab bekannt, dass das Land Niedersachsen für den Bau von neuen Güllelagerstätten 10 Mio. Euro zur Verfügung stellt. Anträge sind an die Landwirtschaftskammer Niedersachsen zu stellen. Die Antragsfrist läuft vom 11. bis 27. Juni 2019.

Förderfähig sind separate Baukörper zur Lagerung von Gülle, Jauche oder Festmist. Die zu erwartenden Antragsvoraussetzungen sind folgendem Link zu entnehmen: Förderung von Wirtschaftsdüngerlagerstätten

Zum Seitenanfang