Windenergie-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

WP-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

 

logo landvolk diepholz 4c

Willkommen beim Landvolk Diepholz

Unser Kreisverband vertritt die Interessen von rund 2300 Landwirten im Südkreis Diepholz gegenüber Politik, Presse, Verwaltung und Gesellschaft. Außerdem bieten wir unseren Mitgliedern ein vielfältiges Dienstleistungsspektrum.

 

Aktuelles

Montag, 13. Juli 2020

Ministerium gibt öVF-Brachen als Futterflächen frei

Ackerbrache 2

Das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium (ML) ermöglicht ab dem 16. Juli unter bestimmten Voraussetzungen die Nutzung von Brachflächen für Futterzwecke. Auf Grund widriger Witterungsverhältnisse und fehlender Reserven aus den Vorjahren zeichnen sich bei einigen Betrieben in Niedersachsen und Bremen erhebliche Futterengpässe ab.
Anträge ab sofort bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen stellen

Freitag, 10. Juli 2020

Es geht in die nächste Runde!

Juhu wir sind dabei!
Der Bewilligungsbescheid kam gerade mit der Post. Für die nächsten drei Jahre sind wir beim Bildungsprojekt "Transparenz schaffen" wieder dabei. Wir hoffen, dass wir nach den Sommerferien wieder starten können. Mit dem Projekt bieten wir Kindern und Erwachsenen die Möglichkeit, Bauernhöfe in der Region praxisorientiert zu erkunden und bei der Erzeugung von Lebensmitteln hautnah dabei zu sein. Hof Keller Bewilligung
Montag, 15. Juni 2020

Internetseite zum Niedersächsischen Weg

Das Landvolk hat eine eigene Webseite zur Vereinbarung "Niedersächsischer Weg" geschaltet.

https://www.niedersaechsischer-weg.de/

Dort finden sich neueste Meldungen, Infos sowie Fragen & Antworten zur Vereinbarung.

Montag, 25. Mai 2020

Vorab-Gegenkontrolle unbedingt selbst durchführen!

WICHTIGE INFO BETREFFEND DEM GAP-ANTRAG

In den letzten Jahren gab es nach dem Ende der GAP-Antragssaison von der Landwirtschaftskammer eine Vorab-Gegenkontrolle, in der die Flächenanträge auf Überschneidungen überprüft wurden. Die Antragsteller wurden dann auf die Überschneidungen hingewiesen und hatten dann die Möglichkeit, sich mit den Feldnachbarn abzustimmen und die Flächenüberschneidungen zu korrigieren.

In diesem Jahr findet keine Vorabgegenkontrolle statt!

Ab dem 27.05.2020 sollten die Antragsteller selbstständig eine Kontrolle durchführen und bis zum 19.06. die Flächenangaben sanktionslos korrigieren.

Weiterlesen
Zum Seitenanfang